Lateinertakelung – Latein-Takelung

Die Lateinertakelung bzw. Latein-Takelung

Definition: Lateinertakelung

Die Lateinertakelung bzw. die Latein-Takelung ist eine Schrattakelung mit Lateinsegel und Lateinrah. Dabei ist der Hals des Latein-Segels auf dem Vorschiff verleint. Die Lateinertakelung war im Mittelmeerraum von der Antike bis ins Mittelalter die vorherrschende Takelung und wurde von der Gaffeltakelung abgelöst. Felucke und Schebecke sind mehrmastige Schiffe mit Lateinertakelung.


/**