Surf-Rigg

Windsurfen: Surf-Rigg

Surf-Rigg
Nennung und Zuordnung der wichtigsten Fachbegriffe zum Surf-Rigg.

Surf-Rigg Das komplett aufgebaute Segel: das Surf-Rigg
1: Segeltop = obere Ecke des Segels
2: Segellatten => Stabilisierung & besserer Vortrieb
3: Lattenspanner; befestigt Segellatte
4: die hintere Seite des Segels: das Achterliek
5: Schothorn = hintere Ecke des Segels
6: Trimmschot, verspannt Schothorn
7: Unterliek
8: Segelhals = untere Ecke des Segels
9: Vorliekstrecker
10: Mastfußhülse
11: Aufholleine, mit der das Segel aus dem Wasser geholt wird
12: Gabelbaumkopf (Anschlagung des Gabelbaums am Mast)
13: Gabelbaum (Segelführung; Spannung des Segels)
14: die vordere Seite des Segels: das Vorliek
15: Masttasche des Segels, durch die der Mast geschoben ist
16: Mast, der in das Surfbrett gesteckt wird

Windsurfen


/**