Klipper

Klipper – Segel-Lexikon

Definition: Klipper in der Seefahrt

Ein Klipper ist ein schnelles Segelschiff, das vor allem Mitte des 19. Jahrhunderts (besonders für den Teetransport nach England) eingesetzt wurde. Diese Schiffe wurden auf Schnelligkeit gebaut. Charakteristisch für Klipper waren: Der Klipperbug, relativ schlanke und lange Rümpfe, als Vollschiffe getakelt. Die Klipper erreichten Geschwindigkeiten von 15 – 20 Knoten. Ihre Kontruktionsweise i.A. die des Glattdeckers.


/**