Glattdecker

Glattdecker – Segel-Lexikon

Glattdecker Definition

Mit der Bezeichnung Glattdecker ist ein Schiffstyp gemeint, der ein Deck besitzt, das überall auf gleicher Ebene liegt. Es hat höchstens im Achterdeck die Plicht, hat jedoch keinen Kajütaufbau. Als Glattdecker wurden/werden meist nur die Yachten gebaut, die unter Deck ausreichend Höhe aufweisen können, daß man stehen kann, so wie z.B. Klipper, Gaffelschoner, Windjammer – also im Allgemeinen Großsegler.


/**