Eindampfen

Eindampfen – Segel-Lexikon

Definition: Eindampfen in der Seefahrt

Das Ablegen mit dem Motor nach achtern (vor allem, wenn nur ein begrenzter Manövrierraum zur Verfügung steht) heißt Eindampfen. Dabei werden alle Leinen eingeholt, bis auf die Vorspring. Beim Eindampfen wird langsame Vorwärtsfahrt gegeben, bis das Heck im freien Wasser liegt und somit nach Einholung der Vorspring nach achtern fahren kann.


/**